Stefan Eberle - ein weiterer Kandidat für die Mr.Bear-Wahl

Als nächstes bekommen wir ein wenig Einblick über Stefan, der sich ebenfalls zur Wahl stellt

Kandidat Stefan

Berlinbear.de: Wenn Du Dich bitte mal kurz vorstellen könntest.

Stefan E.: Ich bin Stefan Eberle, bin 34 Jahre alt, wohne im schönen Münster und bin selbstständiger KFZ-Händler. Ich bin 'nen recht geselliger Typ und für fast jeden Scheiß mit meinen Freunden zu haben. Meine Hobbys sind Autos, Verkehrsflugzeuge, Urlaub und ich lese recht viel wenn ich Zeit habe.

Berlinbear.de: Was würdest zu Leuten sagen, die der Meinung sind, dass eine Mr.-Wahl ein Anachronismus ist.
Stefan E.: Was ist denn bitte schön zeitgemäß und was nicht?????? Das entscheiden aber auch immer noch die Leute, die gerne zu solch einer Veranstaltung gehen und da gibt es immer noch viele von.

Berlinbear.de: Gibt es einen ehemaligen Mr.Bear Germany, der Dich besonders beeindruckt hat und wenn ja, warum?
Stefan E.: Das ist der noch Mr. Bear Maik Conrath. Was er in dem Jahr geleistet hat ist schon beachtlich. Sein Nachfolger wird definitiv in große Fußstapfen treten.

Berlinbear.de: Falls Du Mr.Bear wirst, wird von Dir ja auch erwartet, dass Du Dich eines bestimmten Themas annimmst, was Dir am Herzen liegt. Hast Du schon eine Idee, was dieses Thema sein könnte?
Stefan E.: Wieder mehr auf die Bären zugehen, gerade auch in meiner Region. Heute spielt sich ja alles nur noch in den Großstädten ab, aber die Bären in ländlichen Regionen haben überhaupt keinen Zusammenhalt mehr. Ich möchte diese wieder mehr zusammenbringen. Nicht nur im Sinne von Party machen, sondern auch in der gemeinsamen Freizeitgestaltung. Keiner muss alleine sein.

Berlinbear.de: Falls Du Mr.Bear wirst, wird von Dir ja auch erwartet, dass Du viel reist und auf vielen Events die Bärenszene repräsentierst. Welche Events würdest Du auf keinen Fall verpassen wollen?
Stefan E.: Ohh schwierig. Ich würde auf jeden Fall versuchen jede Veranstaltung wahrzunehmen, zu der man mich einladen würde. Natürlich gehören gerade die großen Events in Deutschland dazu, Bearpride, CSDs...Man wird nicht Mr. Bear Germany, um dann sich rar zu machen. Das sollte man als Kandidat schon vorher genau wissen.

Berlinbear.de: Willst Du uns schon verraten, was Du besonderes für den Wahlabend vorbereitet hast?
Stefan E.: Nee wird nix verraten. Das wäre ja langweilig!!!!

Berlinbear.de: Ein ehemaliger Mr. Bear hat mir mal verraten, dass er in seinem Titel-Jahr noch nie so wenig Sex hatte. Glaubst Du, die Gefahr besteht auch bei Dir, falls Du gewinnst?
Stefan E.: Sex was ist das...Braucht man da Zeit für...grins.. Da sorgt schon mein Mann dafür.

Berlinbear.de: In den kommenden Tagen werdet Ihr als Kandidaten ja sicherlich viel Aufmerksamkeit auf euch ziehen. Wie reagierst Du, wenn ein hartnäckiger Verehrer Deine Telefonnummer haben will?

Stefan E.: Die steht auf meiner Firmenwebsite, die kriegt er schnell raus.

 

Wir danken für die Interviews und wünschen viel Spaß und Erfolg.

 

  • Gayroyal
  • Box Online
  • Axel Hotel Berlin
  • TWO Hotel Berlin by Axel
  • Scheune Berlin